Fahrtwind für Stadtentdecker

radler_3.jpg

Städtetrip und Radgenuss ist in Franken bei Weitem kein Gegensatz: Gerade die Fränkischen Städte sind Höhepunkte auf Frankens Radrouten oder Ausgangspunkt für traumhafte Touren – und das mit hoher Qualität, wie die Zertifizierungen des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs beweisen.

Herrliche Natur, reiche Kultur, faszinierende Städte – für Radler ist Franken ein Land der Vielfalt. Entlang der Flüsse schaffen einige der schönsten Radrouten des Urlaubslands eine entspannte Verbindung zwischen den Städten. Aber auch Burgen und Schlösser ziehen die Radwanderer unterwegs immer wieder in ihren Bann.

Gerade der MainRadweg ist eine Traumroute für Stadtentdecker. Er folgt den beiden Quellen des Mains bis zu seiner Mündung in den Rhein und schenkt den Radlern damit „ganz nebenbei“ wunderbare Stadterlebnisse in Kulmbach, Bayreuth und Bamberg, Schweinfurt, Würzburg und Aschaffenburg. Auf die besondere Qualität des Weges – etwa was Streckenführung oder Beschilderung betrifft – kann man sich verlassen.

Führt der MainRadweg von Ost nach West, lässt sich in Franken die Stadtkultur auch von Nord nach Süd erradeln: etwa auf dem RegnitzRadweg entlang von Regnitz, Pegnitz und Main-Donau-Kanal. Mit seinen Städtehöhepunkten Bamberg, Erlangen, Fürth und Nürnberg ist das Regnitztal reich an Geschichte und Kultur.

Wie auch der Radweg Romantische Straße, der zum Beispiel das malerisch mittelalterliche Dinkelsbühl in die Radwegewelt der Fränkischen Städte einbindet. Der Radweg führt entlang der beliebten Ferienstraße, jedoch auf speziellen Radwegen und auf kaum befahrenen Sträßchen.

Der Radweg „Liebliches Taubertal – der Klassiker“ wurde vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) mit 5 Sternen ausgezeichnet. Er führt die Radler auch nach Rothenburg ob der Tauber. Der Radklassiker ist seit 2011 reizvolles Teilstück des neuen „Tauber Altmühl Radwegs“, der auf seinem Weg vom Main zur Donau idyllischen Flusstälern folgt. Mit der Barockstadt Eichstätt an der Altmühl erreichen Radfahrer auf dem „Tauber Altmühl Radweg“ eine weitere fränkische Stadtschönheit.

Nicht Flüssen, sondern Burgen und Schlössern folgt die Burgenstraße und auch der zugehörige Radweg. Ansbach mit seiner markgräflichen Residenz und Coburg mit seiner mächtigen Veste gehören zu den fränkischen Städten am Radweg Burgenstraße, der auf ruhigen Landstraßen Genussradler in seinen Bann zieht.

Loading...