Fränkische Bierkultur

Köstliche Traditionen, frisch gezapft und herrlich fränkisch.

Mit der weltweit höchsten Brauereidichte verfügt das Reiseland Franken über eine schier unendliche Auswahl an hervorragenden Bieren - und gerade die FRÄNKISCHEN STÄDTE sind wahre Leuchttürme inmitten dieser Vielfalt.

Auf eine jahrhundertealte Tradition blickt die Braukultur in den Städten bereits zurück. Einzigartige Bierspezialitäten füllen hier frisch gezapft das "Seidla", wie der Bierkurg in Franken heißt. Richtige Charakterbiere genießt man hier, zu denen zum Beispiel das "Bamberger Rauchbier" zählt.

Bayerisches Reinheitsgebot

Altes Brückenrathaus, Bamberg

Gebraut werden fränkische Biere streng nach dem Bayerischen Reinheitsgebot: Am 23. April 1516 proklamierte der bayerische Herzog Wilhelm IV., das von nun an nichts anderes als Wasser, Hopfen und Gerste zum Brauen verwendet werden darf. Noch älter als dieses Lebensmittelgesetz, ist das Bamberger Reinheitsgebot - dieses verordnete bereits 27 Jahre früher ein gleichlautendes Reinheitsgebot.

Weitere Informationen zur Braukultur der Fränkischen Städte

Stadtkultur im Seidla

Bayerisches Brauereimuseum (Kulmbach, Frankenwald)

Die Geschichte, die hinter dem Bier steckt, erzählen die Bier- und Brauereimuseen. Natürlich kann diese auch bei einer der vielen Führungen oder bei den Biertouren, die in den Städten angeboten werden erkundet werden. Wissen wird hier aber alles andere als "trocken" vermittelt - der eine oder andere Probierschluck ist selbstverständlich.

zu den Angeboten

Bierland Franken

Informationen zum Bierland Franken finden Sie auch unter

www.franken-bierland.de

Bierfeste

Bier mundet nicht nur hervorragend, sondern es verbindet auch.

Das merkt jeder, der in den FRÄNKISCHEN STÄDTEN auf einem Bierkeller einkehrt oder zu Gast ist bei einem der vielen fröhlichen (Bier-)Feste.

Bierfeste (22 Treffer)

  • sortieren:
  • Datum
  • Ort
bis

Video-Clips zur fränkischen Brau- und Bierkultur