Nürnberg

Kreativität und Leidenschaft auf Nürnbergs Tellern

Drei im Weggla (Nürnberg, Städteregion Nürnberg)

Nürnberg ist weltweit für seine Bratwürste und den Nürnberger Lebkuchen bekannt. Als Besucher der Stadt wird man jedoch schnell feststellen, dass sie kulinarisch noch viel mehr zu bieten hat.

Neben der traditionellen fränkischen Küche bieten Feinschmecker-Restaurants Genüsse für den anspruchsvollen Gaumen. Diese aufstrebende Spitzengastronomie setzt Trends und sorgt mit neuen Gastro-Konzepten weit über die Stadt hinaus für kulinarische Aufmerksamkeit.

Aus dem stadtnahen Knoblauchsland, einem der größten Gemüseanbaugebiete Deutschlands, stammen frische, regionale Produkte, die die Grundlage für eine qualitativ hochwertige Küche bilden. Da wundert es nicht, dass sich Nürnberg als Biomodellstadt dem Thema Bio verschrieben hat. Doch gute Qualität muss nicht immer hochpreisig sein. Nürnberg wird als heimliche „Foodtruck-Hauptstadt“ Deutschlands gehandelt. Dies liegt nicht nur daran, dass viele Foodtrucks in Nürnberg beheimatet sind, sondern auch an regelmäßigen Street-Food-Märkten, Foodtruck- Roundups sowie der ersten „Street Food Convention Deutschlands“.

Kein kulinarischer Streifzug durch Nürnberg ist vollkommen ohne flüssige Köstlichkeiten. So braut die Hausbrauerei Altstadthof nicht nur das Original Nürnberger Rotbier und andere Bierspezialitäten: Hier wird seit einigen Jahren neben dem ausgezeichneten Single Malt Whisky auch der erste Bio-Whisky destilliert.

tourismus.nuernberg.de/kulinarik