Schweinfurt

"Köstliche Schweinerei" und edles Gemüse

Gaststube Stollburg (Schweinfurt, Fränkisches Weinland)

Ein besonders köstliches und auch kulinarisches Trio serviert Schweinfurt in Form von Frankenwein, frischem Spargel und der Schweinfurter Schlachtschüssel.

Die „Original Schweinfurter Schlachtschüssel“ zelebrieren die Gastronomen der Stadt bereits seit 1840 immer in den Monaten von September bis April. Sie ist kein Gericht der üblichen Art: Bei dieser „köstlichen Schweinerei“ wird frisch gekochtes Schweinefleisch direkt von der großen, blank gescheuerten Holztafel gegessen. Zum Fleisch gibt es Bauernbrot, frisch geriebenen Meerrettich und Sauerkraut, getrunken wird Most oder Wein.

Viel leichter präsentiert sich der Spargel. Das Königsgemüse gedeiht hervorragend auf den sandigen Böden rund um Schweinfurt und gibt jedes Frühjahr ein köstliches Gastspiel. Eine Besonderheit in und um Schweinfurt ist die Verbindung von Spargel und Wein. Spargelbauer, Winzer und Gastronomen bieten eine Vielzahl an Genusserlebnissen rund um dieses kulinarische Traumpaar. Gäste können zum Beispiel beim Spargelstechen oder bei der Weinlese fundiertes Wissen über den Anbau dieser beiden fränkischen Köstlichkeiten sammeln. Genussvoll entdeckt man Schweinfurt auch bei kulinarischen Führungen wie der Lecker-Schmecker-Tour oder einer Bierführung mit „Brauhelfer Michl“.

www.schweinfurt360.de