Kulmbach

Köstlich. Historisch. Liebenswert.

kulmbach_9.jpg

Kulmbach ist eine lebendige und liebenswerte Stadt, die sich ihr typisch fränkisches Gepräge bewahrt hat. Nicht umsonst führt Thomas Gottschalk, Deutschlands bekanntester Showmaster, sein sonniges Gemüt auf seine Kindheit und Jugend in der idyllischen Markgrafenstadt zurück.

Hoch über der Stadt thront die Plassenburg, das markante Wahrzeichen Kulmbachs. Fürstliche Residenz und wehrhafte Festung zugleich, ist die Plassenburg eines der eindrucksvollsten Bauwerke Frankens.

In ihr wird die Atmosphäre der Renaissance lebendig – und die Macht vergangener Zeiten während der Herrschaft der Burggrafen von Nürnberg und späteren Markgrafen von Brandenburg. Als kulturelles Zentrum des fränkischen Obermainlandes beherbergt die Plassenburg heute vier Museen. Hier lernt man die Hohenzollern in Franken kennen, das Armeemuseum „Friedrich der Große“, das Deutsche Zinnfigurenmuseum und das Landschaftsmuseum Obermain. Geschichte und Geschichten erleben Besucher in Kulmbach aber auch in den Gassen und Winkeln der fast tausendjährigen Altstadt mit ihrer Stadtmauer und ihren Türmen.

Natürlich gilt für Kenner ein Besuch in Kulmbach auch der „heimlichen Hauptstadt des Bieres“. Denn hier feiern Genießer aus nah und fern neun Tage lang bei der Kulmbacher Bierwoche Ende Juli. Zudem ist die alte Markgrafenstadt mit dem Bayerischen Brauerei- und Bäckereimuseum im Kulmbacher Mönchshof, bierigen Pauschalangeboten und den verschiedenen Bierspezialitäten der Kulmbacher Brauereien zu jeder Jahreszeit ein „Pilgerziel“ für Bierliebhaber und solche, die es werden wollen.

Kulmbach in den sozialen Medien

ft_website-kacheln_newsboard.jpg

Über das Stadtportal-Kulmbach oder durch Veröffentlichungen von Einheimischen und Reisebloggern - Kulmbach ist auf Facebook, Insttagram & Co. sichtbar!

zu den Beiträgen in der Übersicht

Impressionen und Podcasts "Kulmbach"

Bildergalerie / Podcasts / Videos
Loading...