Schweinfurt

Alt. Neu. Sympathisch.

schweinfurt_2.jpg

Schweinfurt, 1200-jährige ehemalige Reichsstadt, war schon immer eine Stadt des Fortschritts. So erlebt man hier heute beides: charmante Historie mit dem Flair der Moderne und geschichtsträchtige Bauten, deren ehemalige Bewohner Pioniere der Zukunft waren.

Pioniere waren sie in vielerlei Hinsicht: In Schweinfurt entstand das Tretkurbelfahrrad, die Torpedo-Freilauf-Nabe, die Kugelschleifmaschine oder die „Ferrari-Kupplung“ im Rennwagen von Michael Schumacher.

Auf den Spuren Friedrich Rückerts lernt man hier aber auch einen Lyriker, Orientalisten und einen der bekanntesten deutschen Dichter des 19. Jahrhunderts kennen.

Heute fügen sich in Schweinfurt mutige moderne Architekturentwürfe friedlich zu den Bauwerken vergangener Jahrhunderte. So weht durch die Straßen und Gassen der Stadt der Geist der alten Meister und Entdecker genauso wie die Lebensfreude der Gegenwart. Wer seinen Altstadtspaziergang mit einem genussvollen Glas Wein ausklingen lässt, der ist angekommen in Schweinfurt.

Eine (abwechslungs-)reiche Stadtkultur lohnt auch in diesem Fall den erneuten Besuch: Mit dem Museum Georg Schäfer ist hier die bedeutendste Privatsammlung zur Kunst des 19. Jahrhunderts des deutschsprachigen Raumes zu Hause. Zeitlich schließt sich ab 2009 die Kunsthalle Schweinfurt Ernst-Sachs-Bad an mit Werken des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Die Schweinfurter Kurzfilmtage sind nicht nur unter Cineasten beliebt, und der „Nachsommer“ steht jedes Jahr Mitte September für Grenzüberschreitungen in Musik und Kunst.

Schweinfurt in den sozialen Medien

ft_website-kacheln_newsboard.jpg

Die Vielfältigen Facetten einer Stadt entdecken - auf Facebook, Instagram oder Twitter die Stadt am Main aus neuer Perspektive erleben.

zu den Beiträgen in der Übersicht

Tourist-Information

Tourist-Information Schweinfurt 360°
Rathaus, Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel.: 09721/51360-0
Fax: 09721/51360-1